TECHENTINER SPATZEN

 

Der Einmarsch in leuchtend roten Uniformjacken, den Dreispitz auf dem Kopf und vorweg  die berühmte Konfettikanone - das sind wir - die Techentiner Spatzen, eine der ältesten Garden des TCC’s.

 

In der Geschichte des Techentiner Karnevals heißt es, dass es die Garde "Techentiner Spatzen " schon sehr lange vor uns beim TCC gab. Ein paar unserer Mitglieder haben diesen Gardenamen etwa 1986/1987 zur 30. Session übernommen. Das waren Jugendliche, die das karnevalistische Treiben schon aus dem Elternhaus kannten, aber auch neue karnevalinteressierte Jugendliche. Sie führten lustige, der Zeit angemessene Sketsche auf und trugen so dazu bei, die närrischen Tage "närrisch" zu machen.  

 W71_3644.JPG__1507091459.jpg

So nach und nach entwickelten sich die Techentiner Spatzen zu einer reinen Familiengarde, die ihre Wohnnachbarn gern in diese Familie aufnahmen. Der Familiensinn der Techentiner Spatzen zeigt sich auch darin, dass die Kinder der Gardemitglieder, natürlich von Kindesbeinen an, immer mit von der Partie waren. Heute sind die Kinder ein fester Bestandteil bei der Programmgestaltung.

 

Wir tanzen nicht, wir singen nicht, wir versuchen das Publikum mit unseren Darbietungen zum Lachen zu bringen. Manchmal reichen dafür schon Mimik, Gestik und Kostüme. Mit unseren Darbietungen sollen die Gäste "auf einen Schlag - vergessen den grauen Alltag ".

 

Seit vielen Jahren betreuen wir beim Rentnerkarneval das Kuchenbüffet. Auch da helfen alle Spatzen mit - ob groß, ob klein.

 

Die Techentiner Spatzen freuen sich auf alle Gäste zu den Veranstaltungen und wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung.

 

PS: In unserer Garde gibt es zwei Mitglieder, die schon seit 34 bzw. 35 Jahren im Verein sind.

 

 

 

Login